*Preisstrategie: Beratung für Online-Shops

Der Preis als DER wesentlichste Faktor zur Kaufentscheidung sollte Teil einer ganzheitlichen Strategie sein. Wie Sie Ihre individuelle Pricing Strategie entwickeln und kontinuierlich umsetzen können, zeigen wir Ihnen gerne auf.

Unverzichtbar für eCommerce.

Der Preis eines Produktes ist für Kunden ein wesentlicher Faktor bei der Kaufentscheidung. Gerade Preisvergleichsportale wie Check24, Verivox oder idealo ermöglichen mit einem einzigen Klick den Wechsel zur günstigeren Konkurrenz. Viele Online Händler verlieren sich daher im Preiskampf mit meist sehr viel größeren Konkurrenten. Doch je nach Produkt und Zielgruppe können ganz unterschiedliche Preisstrategien in Frage kommen. So wird zum Beispiel ein niedriger Verkaufspreis auch häufig mit minderwertiger Qualität assoziiert – was für bestimmte Zielgruppen und Produkte tödlich sein kann. Andererseits kann ein zu hoher Preis auch ein Dealbreaker sein. Mit zu niedrigeren Preisen wecken Sie jedoch vielleicht auch Erwartungen, die Sie nicht dauerhaft bedienen können. Wir bieten Ihnen gerne eine zuverlässige Beratung für Ihre Preisstrategie. Fair und ehrlich.

Starttimeline

Oft vernachlässigt: Die konsistente Preisstrategie.

Aufgrund des wachsenden Preisdrucks erscheint es essentiell wichtig, vom Grunde auf eine konsistente Preisstrategie zu entwickeln. Neukunden-Rabatte, Rabatte für E-Mail-Newsletter-Eintragungen, Rabatte auf Großbestellungen – Preisliche Kaufanreize, die für Marketingaktionen genutzt werden, sollten von Anfang an global mit eingerechnet werden. Wichtigste Grundlage hierfür ist die genaue Kenntnis der entsprechenden Marge und des durchschnittlichen Deckungsbeitrages eines Produktes. Häufig lassen sich hier auch Automatisierungen mithilfe eines Warenwirtschaftssystems umsetzen, damit der Überblick nicht verloren geht.


Dynamic Pricing?

Gerade in Zeiten, in denen das Dynamic Pricing boomt, eine Preisstrategie, die sich dynamisch an Marktbegebenheiten (Verfügbarkeit, Konkurrenzpreise, Länderspezifika u.v.m.) anpasst, lässt manuelles Anpassen von Preisen alt aussehen. Mit künstlicher Intelligenz und Algorithmen wird der Preis beispielsweise einer Reise für den User eines iPhones höher ausgespielt als für den User eines Smartphones aus dem Hause Huawei. Denn – so die These – die grundsätzliche Kaufkraft eines Besuchers, der sich ein Apple Gerät leisten kann, ist grundsätzlich höher. Dem Käufer kann mehr „zugemutet“ werden. Dynamic Pricing stellt jedoch die Spitze des Eisbergs dar und wird auch von vielen großen Online Händlers noch skeptisch beäugt. Denn: immer den Überblick zu behalten, fällt dort nicht leicht.

Wettbewerber?

Auch den Überblick über die Preisgestaltung der eigenen Wettbewerber sollte man nicht verlieren. Hilfreich kann hier ein zum Beispiel ein Crawler sein, der in regelmäßigen Abständen die Shopseiten Ihrer Konkurrenten scannt und Preisänderungen ausspielt. So können Sie automatisiert oder manuell am Einzelfall entscheiden, ob Sie eine entsprechende Preisänderung mitziehen. Diese und weitere Hilfestellungen zur Entwicklung und Umsetzung Ihrer Preisstrategie erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen – egal ob Sie bereits eine existierende Preisstrategie verfolgen oder sich erst im Entwicklungsstadium befinden. Sprechen Sie uns darauf an! Wir beraten Sie gerne über die Anforderungen und Möglichkeiten solcher Methoden.

Interessieren Sie sich für
unsere Beratung zur Preisstrategie?

Dann sollten wir uns kennenlernen!

Lassen Sie uns doch kurz eine Nachricht da. Dann können wir über die Potentiale und Möglichkeiten einer konsistenten Preisstrategie sprechen und erörtern, wie sinnvoll diese Maßnahmen für Sie sind. Alles beginnt mit der ersten, unverbindlichen Kontaktaufnahme.


Ihre Preisstrategie für Ihren Erfolg.

Eine Kontaktaufnahme kostet nichts. Die falsche Preisstrategie allerdings sehr viel.
Alles, was Sie tun müssen? Eine Mail da lassen. Bis dann!