Über Sebastian Gebert

Sebastian Gebert, Geschäftsführer von planinja Consultung

Sebastian startete nach seiner klassischen Berufsausbildung zu Beginn des Internet-Zeitalters bereits eigene Online-Projekte, organisierte Veranstaltungen und leitete Teams in kleinen und mittelständischen Betrieben, wie auch im klassischen Konzern. Sein Gespür für Online Marketing Trends hat er auf den unterschiedlichsten Ebenen einbringen können.

Sebastian gilt als echter Netzwerker und ist häufig als Speaker bei verschiedenen Veranstaltungsformaten im Online Marketing unterwegs oder verfasst Gastbeiträge in Fachmagazinen.

Privat ist Sebastian ein echter Genussmensch und fühlt sich in der Welt der Spirituosen und Zigarren wohl. Seine Leidenschaft für Whisky und Rum reicht so weit, dass er regelmäßiger Veranstalter von Tasting-Abenden ist.

Bei planinja ist Sebastian der Experte für Inbound Marketing sowie Personalmarketing und entwickelt umfangreiche Strategien und Prozesse für unsere Kunden. Neuen Trends und Entwicklungen am Markt ist er durch sein Netzwerk immer früh auf der Spur. So kann er unseren Kunden bestmögliche Handlungsempfehlungen auf dem neuesten Stand geben.


So sieht ein gutes Lead Scoring aus – Methoden und Tipps aus der Praxis

Leads zu gewinnen und zu qualifizieren ist ein oftmals mühseliger Prozess. Du sammelst mehr und mehr Daten – und irgendwann verlierst Du den Überblick! Mit einem cleveren Lead Scoring kann Dir das nicht passieren. In diesem Beitrag zeigen wir Dir, was ein Lead Scoring ist und wie du das Prinzip auf Dein Business anwenden kannst. […]

weiterlesen

Wie cleveres Lead Nurturing den Erfolg Deines Unternehmens steigert

Leads sind in der Marketingwelt wie Gold. An sich sind sie schon viel wert. Richtig gepflegt und bearbeitet, kannst Du aus ihnen aber noch viel mehr herausholen. Im Online-Marketing hat sich dafür der Begriff Lead Nurturing eingebürgert, was nichts anderes als Leadpflege meint. Mit ihr generierst Du aus Interessenten systematisch wertvolle Kunden. Wir zeigen Dir, […]

weiterlesen

Acht Tipps für ein erfolgreiches Inbound Marketing

Im Online-Marketing hat ein Perspektivenwechsel eingesetzt. Beim Inbound Marketing bespielst du nicht die breite Masse, sondern setzt gezielte Werbung zu einem Zeitpunkt, zu dem der Kunde sie konkret benötigt. Smart umgesetzt erhöhst du damit nicht nur deinen ROI, sondern auch die Lead-Zahlen signifikant.

weiterlesen

Candidate Experience: Die User Experience für Bewerber

Der Arbeitsmarkt ist im Wandel. Längst spricht man offenkundig von einem Arbeitnehmermarkt. Der Wettbewerb um die besten Bewerber und Nachwuchskräfte ist entbrannt. Längst überbieten sich Arbeitgeber bei Zusatzleistungen, Arbeitszeitenregelungen und vielen weiteren – teils kreativen – Benefits. Und trotzdem: die hinter den tollsten Jobausschreibungen steckenden Bewerbungsverfahren sind immer noch anstrengend und nervig.

weiterlesen

3 gute Karriereseiten in der Analyse

Seit ich denken kann ist der “Fachkräftemangel” ein ständiger Bestandteil der Berichterstattung in den Medien. Vor zehn, fünfzehn Jahren klagte vor allem der Ingenieursbereich über Nachwuchsprobleme. Heute sucht der Arbeitsmarkt durch die Verbreitung des Internets im digitalen Zweig nach geeignetem Personal.

weiterlesen

Google for Jobs – Der neue Heilsbringer für Personaler?

Anfang März 2019 groß für den deutschen Markt angekündigt und seit dem 22.05.2019 komplett eingebunden – Google Jobs. Der Hype um das neue Personal-Tool aus dem Hause Google – wir wagen einen Blick unter die Haube. Welche neuen Möglichkeiten bringt das Google Tool wirklich mit sich und wie sind die deutschen Personal- und Recruiting Abteilungen derzeit aufgestellt? Nutzt Ihnen das neue Tool überhaupt etwas?

weiterlesen

Woran Unternehmen erkennen, dass ein Mitarbeiter gehen wird

Mitarbeiter verlassen Ihre Chefs, nicht das Unternehmen- so stellt es der Gallup-Report von Anfang 2019 fest. Demnach gab jeder zweite befragte Arbeitnehmer an, schon einmal ein Unternehmen verlassen zu haben, weil er Probleme mit einem Vorgesetzten hatte. Tatsächlich soll die Quote sogar bei 70% liegen. Das erscheint wirklich überraschend: zu 70% verlassen also Mitarbeiter ein Unternehmen, weil Probleme mit der Führungskraft auftreten. Eine gigantische Zahl!

weiterlesen