Case Study: WBS

Aktuelle Erfolgsgeschichte unseres Inbound Loops

Überblick

WILDE BEUGER SOLMECKE (WBS) ist eine bundesweit tÀtige Rechtsanwaltskanzlei mit rund 100 Mitarbeitern.
WBS hat sich am Markt als Multichannel-Anbieter etabliert. Über die verschiedensten Online- & Offline-KanĂ€le, darunter u. a. ein erfolgreicher YouTube-Channel, verschiedene Social-Media-Formate, Auftritte in TV-Formaten und aufwĂ€ndige Pressearbeit.

Starttimeline

Herausforderungen

Die organisatorische Herausforderung bestand darin, Anfragen möglicher Mandanten (Leads) aus den verschiedensten KanÀlen und in den unterschiedlichsten Ausgangssituationen zu segmentieren, zu priorisieren und (teil)automatisiert zu verarbeiten. Vor allem geht es im LeadgeschÀft darum, die eingehenden Anfragen durch automatisierte Regeln und Leadscoring vorab zu qualifizieren. Ein ganzheitlicher Ansatz soll dieses Problem lösen.

Longtimeline

Maßnahmen

Strategie: BerĂŒcksichtigung der Besonderheiten einer Costumer Journey (See-Think-Do-Care Modell) im juristischen Kontext. Denn ein potentieller Mandant ist kein typischer Online-Shop-Kunde, der sich eine juristische Beratung in den Warenkorb legt.

Es gilt zu berĂŒcksichtigen:

  • Juristische Inhalte sind komplex und erklĂ€rungsbedĂŒrftig.
  • Juristische Beratung kann ein hochsensibles und emotionales Thema sein (Stichwort Vertrauen).
  • Entscheidungsprozesse können sich ĂŒber einen langen Zeitraum hinweg ziehen.
  • Anforderungssammlung anhand praktischer Use-Cases

Mithilfe des Inbound Loops haben wir bei WBS

die organische Sichtbarkeit nachhaltig ausgebaut.

 

Mehr ĂŒber den Inbound Loop

Longtimeline

Ergebnisse

Mithilfe von interakiven Contentformaten (z. B. HeyFlow) werden die Besucher dazu motiviert, eine Aktion auf der Website durchzufĂŒhren. Außerdem konnte eine grĂ¶ĂŸere UnabhĂ€ngigkeit von Performance KanĂ€len (v. a. Paid) erreicht werden.

Durch vollstÀndige Automatisierung konnten manuelle Aufgaben abgelöst & Prozesse effizienter gestaltet werden. Somit konnte das Konvertieren von Leads zu Mandanten mit weniger Personalaufwand erfolgen.

Der Aufbau relevanter Themencluster konnte mithilfe des EAT-Markenkonzepts (Expertise, AutoritĂ€t, Trust) unterstĂŒtzt werden. Durch den Aufbau von Feature Snippets fĂŒr SEO-Keywords wurde zudem die Rankingposition verbessert.

planinja Consulting Referenz - Wilde Beuger Solmecke

Jeremy Gartner

Rechtsanwalt & Partner WBS

„Sehr kompetentes Team. Herr Gebert konnte mir wiederholt helfen meine Marketing-Strategie zu einem Besseren anzupassen. Wer jemand zuverlĂ€ssiges und kompetentes sucht, ist hier genau richtig. Hier werden Ergebnisse erzielt!“

Einfach selbst ĂŒberzeugen

Interessiert? Dann vereinbare doch jetzt direkt online einen Termin mit uns und wir beraten Dich gerne persönlich und unverbindlich, ob und in welchen Themenfeldern wir ein hilfreicher Partner wÀren.